Login Mitarbeiter

Deutschland baut!, WOLFF & MÜLLER

Meine 1. Station bei der WOLFF & MÜLLER Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG

Hallo miteinander, 😊

Seit 1. Oktober 2023 bin ich bei der WOLFF & MÜLLER Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG in der Niederlassung Waldenburg tätig. Deshalb möchte ich euch heute einen Einblick in die ersten 4,5 Monate meines Traineeprogramms ermöglichen.

Ganz zu Beginn verschaffte ich mir erst mal einen Überblick über die laufenden Baumaßnahmen, die verwendeten Baumaterialien, die Bautechnik sowie die Bauabläufe. Da bis Mitte November das Wetter super mitgespielt hatte, konnte ich während der ersten 1,5 Monate viele neue Eindrücke und Erfahrungen direkt auf den Baustellen sammeln. So hatte ich während meiner bisherigen Traineezeit beispielsweise die Gelegenheit mehrere Fahrbahndeckenerneuerungen (Ortsdurchfahrt, Autobahn-Anschlussstelle, Bundesstraße), eine Kanalbaumaßnahme, unterschiedliche Baugebietserschließ­ungen sowie die Gestaltung einer Außenanlage zu begleiten. Hier unterstützte ich die Bauleitung bei der Arbeitsvorbereitung, der Bauüberwachung sowie der Abrechnung. Während dieser Baumaß­nahmen wurden z. B. die bestehenden Asphaltschichten abgefräst, eine neue Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht mit dem Beschicker und Asphaltfertiger eingebaut, ggf. vorhandene Schadstellen in den darunter liegenden Schichten erneuert, Kanalleitungen mit vorherigem Grabenaushub und anschließender Grabenverfüllung und Verdichtung gebaut, Geländemodellierungen durchgeführt, Bauabläufe mit dem zugehörigen Personal- und Maschineneinsatz geplant, Aufmaße erstellt, eingebaute Schüttgüter, verwendete Materialien und Geräte für die anschließende Abrechnung aufgelistet, Baustellentermine wahrgenommen etc.

 

Ende Januar war dann Baustart für die Baugebietserschließung in Weikersheim. Hier konnte ich die Bauleitung bei der Arbeitsvorbereitung unterstützen, indem ich die Schachtbestellung vorbereitet sowie bei der Zusammenstellung des benötigten Rohrmaterials für die Schmutz- und Regenwasser­kanäle mitgewirkt habe. Dazu ermittelte ich beispielsweise die erforderlichen Leitungslängen in den entsprechenden Materialfarben und Dimensionen mit den jeweiligen Abzweigstücken für die Haus­anschlüsse, Straßeneinläufe und Hydrantenschächte. Darüber hinaus ermittelte ich die zu erwartende Grabenaushubmenge. Bereits im Oktober führte ich für dieses Bauprojekt im Rahmen der Kalkulationsphase (während der Ausschreibungsphase der Baumaßnahme) die überschlägige Massenermittlung durch.

So hatte ich während dieser Zeit einen tollen Einblick in die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche der WOLFF & MÜLLER Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG bekommen. Zusätzlich hatte ich aber auch noch die Gelegenheit für 1,5 Wochen in den Hoch- und Industriebau der Niederlassung Waldenburg zu schnuppern. Während dieser 1,5 Wochen war ich direkt auf der Baustelle und im Baubüro vor Ort eingesetzt. Die Baumaßnahme, die ich hier begleiten durfte, umfasst die Rohbauarbeiten für den Neubau eines Wasserwerkes. Als ich auf der Baustelle war, wurden die Wände im Untergeschoss geschalt, bewehrt und betoniert. Während dieser Zeit konnte ich die Bauleitung bei der Überprüfung der Massen einer Abschlagsrechnung, bei der Mengenermittlung von Mauerwerk sowie bei der Überprüfung von Planmaßen unterstützen.

Super fand ich auch, dass ich darüber hinaus die Möglichkeit hatte, an verschiedenen Veranstalt­ungen, wie z. B. einer Werksbesichtigung bei Liebherr, der Wolff & Müller Einführungsveranstaltung, der Weihnachtsfeier auf dem Betriebshof und der Polier- und Bauleitertagung teilzunehmen sowie beim Betriebssport mitzumachen.

Bis bald,

Judith

Beitrag teilen   

Weitere Erfahrungsberichte

Consent Management Platform von Real Cookie Banner