Login Mitarbeiter

Login Personaler

Starte jetzt deine berufliche Karriere:

Login Personaler

Login Mitarbeiter

Clara Marx

Jahrgang: 1996

Studium: Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) mit Schwerpunkt Materials Resource Management, Universität Augsburg

Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) mit Schwerpunkt Materials Engineering, Universität Augsburg

Masterarbeit: Verwertung von Gießereistäuben durch Beimischung zu Siliziumcarbid-Formlingen – Methodik und Nachhaltigkeitsbetrachtung (im Rahmen des Projektverbund ForCycle II)

Auslandserfahrung: Auslandspraktikum in Kuala Lumpur, Malaysia, Auslandssemester in Louvain-la-Neuve, Belgien

Berufserfahrung: Praktikum im Umweltservice der DB Engineering & Consulting, wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Materials Resource Management – AG: Chemie der Materialien und Ressourcen der Universität Augsburg

Hobbies: Basketball, Reisen, Lesen

Clara Marx hat im Oktober 2022 das Traineeprogramm bei Deutschland baut! begonnen. In einem Interview berichtet sie über ihre Motivation und ihren Weg in die Bauwirtschaft.

 

Du bist jetzt ein Trainee in der Baubranche. Hattest Du schon vorher Berührungspunkte mit der Branche?

Nein, vor Beginn des Traineeprogramms hatte ich keine Berührungspunkte mit der Baubranche. Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen ist nicht auf eine bestimmte Branche ausgerichtet.

 

Wie notwendig ist es Deiner Ansicht nach ein bauspezifisches Studium zu absolvieren, um in der Baubranche zu arbeiten? Gibt es Quereinsteiger?

Durch die Vielfältigkeit der Branche ist es meiner Meinung nach nicht zwingend notwendig, ein bauspezifisches Studium zu absolvieren. Im Vorfeld sollte einem aber bewusste sein, dass es Bereiche/ Jobs gibt, in denen ein vorhandenes Fachwissen Voraussetzung ist.
Wichtig sind aus meiner Sicht vor allem vorhandenes persönliches Interesse an der Baubranche und den Themen.

 

Wieso hast Du Dich für das Traineeprogramm bei Deutschland baut! entschieden? Was zeichnet das Programm aus Deiner Sicht aus?

Nach dem Studium habe ich bewusst nach einem Traineeprogramm als Berufseinstieg gesucht. Innerhalb der 18 Monate bekommt man die einmalige Möglichkeit, nicht nur verschiedene Bereiche und Themengebiete kennenzulernen, sondern auch drei Unternehmen mit deren unterschiedlichen Unternehmenskulturen und Organisationen. Dadurch kann man sich enorm viel Wissen über die die Branche und deren Facetten aneignen und gleichzeitig feststellen, wo eigene Stärken, Schwächen und Interessen liegen. Zudem bietet das Programm die Chance für den Einstieg in eine Branche, die nicht zwingend Schwerpunkt im Studium gewesen ist.

 

Was macht für Dich die Bauwirtschaft so spannend?

Die Bauwirtschaft biete vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, so werden z.B. technologische Fortschritte stetig infrage gestellt und immer neue Konzepte entwickelt, um positive Erfolge zu erzielen. Veränderungen und Fortschritte wirken sich dabei direkt auf die tägliche Arbeit aus. Aber auch die Aspekte der Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit besitzen heute einen hohen Stellenwert und beeinflussen die Entwicklung der Branche.

 

Was denkst Du, muss man für das Traineeprogramm mitbringen?

Für das Traineeprogramm sollte man vor allem Offenheit, eine hohe Lernbereitschaft und Eigeninitiative mitbringen, damit man sich in dem aktuellen Unternehmen schnellstmöglich integrieren und in die Themenbereiche einarbeiten kann. Zudem sollte man auch ein hohes Maß an Flexibilität mitbringen, dieses ist essenziell für den häufigen Wohnorts- und Arbeitsplatzwechsel.

 

Welche Stationen durchläufst Du im Rahmen des Traineeprogramms?

Okt. 2022 – März 2023: Creaton GmbH (Wertingen-Roggden bei Augsburg)

Apr. 2023 – Sept. 2023: PERI (Weißenhorn)

Okt- 2023 – März 2024: Wienerberger GmbH (Hannover)

 

Consent Management Platform von Real Cookie Banner