Starte jetzt deine berufliche Karriere:

Alexander Zauner

Jahrgang: 2002

Studium: Bachelor Bauingenieurwesen Schwerpunkt Projektmanagement Hochbau (B.Eng.), DHBW Mosbach

Bachelorarbeit: Ganzheitliche ökonomische Betrachtung einer hausinternen Statiksoftware

Auslandserfahrung: Auslandsaufenthalt bei PERI Belgien im Rahmen des dualen Studiums bei PERI

Berufserfahrung: Schalungs- und Gerüstplanung, Produktmanagement, Erfahrung im Bereich BIM

Hobbies: Gitarre, Joggen, Skaten

Alexander Zauner hat im Oktober 2023 das Traineeprogramm bei Deutschland baut! begonnen. In einem Interview berichtet er über seine Motivation und seinen Weg in die Bauwirtschaft.

 

Du bist jetzt ein Trainee in der Baubranche. Hattest Du schon vorher Berührungspunkte mit der Branche?

Bereits während meines dualen Studiums bei PERI konnte ich vor allem die Schalungs- und Gerüstbereich kennenlernen. Die theoretischen Grundlagen der Baubranche wurden parallel an der Hochschule vermittelt.

Wie notwendig ist es Deiner Ansicht nach ein bauspezifisches Studium zu absolvieren, um in der Baubranche zu arbeiten? Gibt es Quereinsteiger?

Auch ohne bauspezifisches Studium ist ein Einstieg in der Baubranche möglich. Meiner Meinung nach kann viel durch “learning by doing” gelernt werden. Motivierte und interessierte Quereinsteiger können sich so die Grundlagen aneignen und genauso im Bauwesen tätig sein.

Wieso hast Du Dich für das Traineeprogramm bei Deutschland baut! entschieden? Was zeichnet das Programm aus Deiner Sicht aus?

Es hat mich gereizt, drei verschiedene Unternehmen und somit auch drei verschiedene Themenbereiche kennenzulernen. Nach dem dualen Studium war ich unsicher, welcher Bereich für mich der richtige ist, daher strebte ich weitere Einblicke in andere Bereiche wie beispielsweise die Bauleitung an. Das Traineeprogramm bietet genau das und ermöglicht Einblicke, die eine zielgerichtete Entscheidung und den perfekten Einstieg in die Baubranche gewährleisten.

Was macht für Dich die Bauwirtschaft so spannend?

Die Digitalisierung am Bau ist für mich ein spannendes Thema. Meiner Meinung nach kann durch den Einsatz von digitalen Hilfsmitteln die Effizienz am Bau gesteigert und somit Kosten eingespart werden. Diesen Wandel, den die Baubranche seit geraumer Zeit durchläuft, möchte ich aktiv vorantreiben.

Was denkst Du, muss man für das Traineeprogramm mitbringen?

Für das Traineeprogramm sind vor allem Flexibilität, ein hohes Maß an Neugier und Lernbereitschaft erforderlich.

Welche Stationen durchläufst Du im Rahmen des Traineeprogramms?

Oktober 2023 – März 2024: VEMAVENTURI GmbH (PERI)

April 2024 – September 2024: Gustav Epple

Oktober 2024 – März 2025: Wolff & Müller

 

Consent Management Platform von Real Cookie Banner